Aufenthalt

Das Zuwanderungsgesetz regelt alle Angelegenheiten, die mit der Einreise und dem Aufenthalt in Deutschland zu tun haben.

Das Zuwanderungsgesetz steuert und begrenzt die Zuwanderung, regelt Einreise und Aufenthalt im Bundesgebiet und die Integration von Bürgern und Bürgerinnen der Europäischen Union (EU) sowie Ausländern und Ausländerinnen.

Das Zuwanderungsgesetz besteht aus dem
• Freizügigkeitsgesetz/EU (FreizügG/EU), welches die Rechtsstellung der Bürger und Bürgerinnen der EU, der EWR-Staaten, der Schweiz sowie deren Familienangehöriger regelt
und dem
• Aufenthaltsgesetz (AufenthG), in dem Sie die rechtlichen Grundlagen für alle anderen ausländischen Staatsangehörigen finden.

Auf Flüchtlinge findet das Asylverfahrensgesetz (AsylG) Anwendung; teilweise gelten auch die Bestimmungen des Aufenthaltsgesetzes.

Zuständig für die Umsetzung des AufenthG, des FreizügG/EU und des AsylVfG  im Rhein-Sieg-Kreis ist die Ausländerbehörde des Rhein-Sieg-Kreises in den Räumlichkeiten der Kreisverwaltung.
Ausnahme: Für Bürgerinnen und Bürger, die ihren Wohnsitz in Troisdorf haben, ist das Ausländeramt der Stadt Troisdorf zuständig.

Weiterführende Informationen zum Aufenthaltsrecht, zu EU-Bürger/innen, zu Flüchtlingen und zur Einbürgerung finden Sie auf der nächsten Ebene.