Seminar arabischsprachige Jurist*innen // IRZ

Die deutsche Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit (IRZ) organisiert in diesem Jahr erneut ein Einführungsseminar in deutsches Recht für arabische geflüchtete Jurist*innen.

Das Seminar wird vom 13.-17. Juli 2020 in Bonn stattfinden. Die IRZ möchte mit dieser Veranstaltung einen Beitrag zur Integration arabischsprachiger geflüchteter Juristinnen und Juristen leisten. Die Teilnehmer erhalten eine Einführung in den Grundlagen des deutschen Verfassungsrechts, den Gerichtsaufbau in Deutschland und die Grundzüge des allgemeinen Zivil- und Strafrechts. Auf der fünftägigen Veranstaltung werden verschiedene Themenbereiche angesprochen, diese sind u.A.:

-              Grundlagen des deutschen Verfassungsrechts und die Bedeutung der Grundrechte

-              der Gerichtsaufbau in Deutschland mit seinen allgemeinen Strukturen und Verfahrensgrundsätzen

-              die Grundzüge des allgemeinen Zivilrechts und des deutschen Strafrechts.

Wir haben Platz für ca. 30 Teilnehmer/Teilnehmerinnen. Voraussetzung ist, dass diese einen juristischen Hintergrund haben. Falls Sie Interessenten haben, würde ich mich über die Zusendung der Lebensläufe von potenziellen Interessenten freuen.

Die Kosten für das Seminar, sowie Reise- und Verpflegungskosten werden von der IRZ übernommen.

Kontakt: Theresashk-pb9@irz.de
www.irz.de