Filmprojekt über Eltern und ihre Kinder mit Behinderung und Zuwanderungsgeschichte – Teilnehmer*innen gesucht

Im Zentrum des Dokumentarfilms soll das Leben von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in Deutschland mit einem Kind mit Behinderung stehen: Wie ist das Leben als Mensch mit Behinderung und Einwanderungsgeschichte in Deutschland? Wo gibt es Probleme, wo und wie wurde Unterstützung erlebt? In dem Film wird der Lebensalltag von mehreren betroffenen Familien porträtiert.

Das Medienprojekt Wuppertal ist auf der Suche nach Familien, die im Rahmen des Films Einblicke in ihr Leben geben möchten. Konkret suchen wir aus dem Raum Nordrhein Westfalen:

  • Mütter und Väter von Kindern mit Behinderung mit Zuwanderungsgeschichte
  • Kinder mit Behinderung in unterschiedlichem Alter (mit Zuwanderungsgeschichte)
  • Erwachsene Menschen mit Behinderung und Zuwanderungsgeschichte

Das Filmprojekt wird durchgeführt vom Medienprojekt Wuppertal e.V. in Kooperation mit dem Elternnetzwerk NRW – Integration miteinander e.V., gefördert durch die Aktion Mensch. 
Der Film soll nach seiner Fertigstellung für die inklusive Bildungs- und Aufklärungsarbeit genutzt werden.

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich gerne an:

Medienprojekt Wuppertal, Herrn Andreas von Hören , Tel.: 0202 - 563 2647, E-Mail: info@medienprojekt-wuppertal.de oder an Frau Yasemin Tayeboun vom Elternnetzwerk NRW – Integration miteinander e.V., Tel.: 0211 - 97631981, E-Mail: yasemin.tayeboun@elternnetzwerk-nrw.de