BMBF-Info: Neue Inhalte auf dem vhs-Ehrenamtsportal

Das vhs-Ehrenamtsportal ist ein Portal für alle Menschen, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Denn genau diese Menschen sind es, die Geflüchtete aktiv dabei unterstützen, in Deutschland anzukommen und am Alltag teilzunehmen. Sie sind es, die Integration gestalten.

Das vhs-Ehrenamtsportal ist ein Projekt des Deutschen Volkshochschul-Verbandes und wurde gemeinsam mit dem Learning Lab der Universität Duisburg-Essen entwickelt. Es handelt sich um ein Projekt der Alphadekade 2016-2026 und wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Ziel des Projektes ist es, Ehrenamtliche in ihrer Tätigkeit mit Geflüchteten bestmöglich zu unterstützen.

Bekanntlich ist seit Frühling 2018 das Online-Portal für ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingsarbeit unter http://www.vhs-ehrenamtsportal.de/ zu erreichen. Das Online-Portal bündelt für die Ehrenamtlichen wichtige Informationen und bereitet diese leicht verständlich auf.
Es wurden eine Fülle an neuen Inhalten für Ehrenamtliche und Engagierte online gestellt, die hier kurz dargestellt werden:

  • Für alle Deutschlernenden und Lernbegleitungen wurden neue Sprachmodule eingestellt. Die Dokumente bieten praktische Sprachanleitungen zu Themen wie Formular-Ausfüllen und Mülltrennung. Auf den ersten Blick nicht allzu weihnachtlich, aber dann: Wo kommt eigentlich das ganze Geschenkpapier hin..? Alles abrufbar unter https://vhs.link/ty5XgV
  • Weiterhin werden qualitative, verlässliche Informationen zu den verschiedenen Herkunftsländern angboten. So gibt es nun auch Informationen zu Nigeria. Stimmt es, dass der Klimawandel die Hungersnot am Tschadsee ausgelöst hat? Es wurde sich erkundigt und alle Informationen übersichtlich zusammengestellt: https://vhs.link/yCt2Xs
  • Infos zu Eritrea: Wie beeinträchtigt der „National Service“ in Eritrea die Chancen auf Schulbildung und Berufsaufnahme? https://vhs.link/pDwycn

Wer auch weiterhin auf dem aktuellsten Stand bleiben und über neue Inhalte informiert werden will, meldet sich gerne beim Newsletter an – das geht kostenfrei und bequem unter diesem Link.