"Behörden müssen sich für das Ehrenamt öffnen"

Die vom BAMF geförderte Studie "Kooperation von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Arbeit mit Geflüchteten" beleuchtet zentrale Aspekte, best practices und Probleme bei der Koordination und Kooperation von Ehren- und Hauptamtlichen.

Eine Vielzahl Ehrenamtlicher hilft Geflüchteten in zahlreichen Initiativen und Projekten zum Beispiel bei der Begleitung zum Arzt und Behörden, beim Lernen der deutschen Sprache und bei der Wohnungssuche. Dabei profitiert die Integration von Zuwanderinnen und Zuwanderern von einer engen Zusammenarbeit von Ehren- und Hauptamtlichen wie beispielsweise Mitarbeitende von Behörden, Unterkünften für Geflüchtete und Beratungsstellen. Naturgemäß kommt es aber auch zu Problemen, konträren Erwartungshaltungen und Interessenslagen im Beziehungsdreieck von Hauptamt, Ehrenamt und Geflüchteten.
Die Studie kann hier gelesen werden.